Letzte Aktualisierung: 11.1.2018

Blog

Thomas Bannenberg:
Der Leitfaden

für freie unterrichtende, beratende und therapeutische Berufe

Meine persönliche Bewertung:


Wertvolle Hinweise für Gesundheits- oder Ernährungsberater, Heilpraktiker, Entspannungstherapeuten, Coaches etc.


Sie sind bereits als Gesundheits- oder Ernährungsberater, Heilpraktiker, Entspannungstherapeut, Coach oder als Spezialist in einem verwandten Berufsfeld selbstständig? Oder Sie nutzen Ihre Ausbildung bisher »nur« für sich selbst und liebäugeln mit einer selbstständigen Tätigkeit in Ihrem Berufsfeld? Oder Sie wollen erst demnächst eine solche Ausbildung beginnen?

Egal, ob Sie (noch) gar nicht an eine Selbstständigkeit denken oder aber in absehbarer Zeit ein neues (kleines) Unternehmen gründen wollen oder ob Sie schon richtig im Geschäft sind – für alle ist das Buch »Der Leitfaden« von Thomas Bannenberg eine wahre Fundgrube von Tipps!

In diesem Ratgeber, der regelmäßig aktualisiert wird und hier in seiner 4. Auflage vorliegt, gibt es Hilfestellungen bei der Herausarbeitung der eigenen Motivation und Stärken; Empfehlungen zum Gründen; Ratschläge und Hinweise zum Marketing, aber auch wichtige Fingerzeige zu Finanziellem, Gewinn, Steuern und Versicherungen – jeder Vorschlag und jede Anregung ist gut verständlich, nachvollziehbar und in meinen Augen Gold wert. Gerade beim Finanziellen empfiehlt der Verfasser – der übrigens vieles aus eigener Erfahrung schildert – nicht nur Wichtiges, er klopft auch ab, was eher überflüssig ist, und wo man bares Geld sparen kann.

Eben weil »Der Leitfaden« speziell auf eine bestimmte Art von Berufsfeldern zugeschnitten ist, findet man in diesem Buch nicht weit hergeholte Rastschläge, mit denen man gar nichts anfangen kann. Jede Empfehlung zeigt auf, was man vor, bei und nach einer Gründung alles bedenken könnte, sollte oder muss. Man kann diesen Ratgeber nutzen, um zu entscheiden, ob man sich überhaupt selbstständig machen möchte, welche Gesichtspunkte man bei einer Gründung beachten muss und was man eventuell auch (lange) nach diesem Schritt noch verbessern kann.

So sind all die Hinweise nicht nur dazu geeignet, einmal unverbindlich zu schauen, welche Optionen einem zur Verfügung stehen. Sie sind auch unerlässlich dafür, Fehler zu vermeiden, wenn man sich zur Gründung entschließt. Und last, but not least, sind sie auch wertvoll für diejenigen, die bereits in einem der aufgeführten Bereiche tätig sind, so dass man Versäumtes nachholen oder Unvollkommenes optimieren kann. Ich selbst führe schon einige Zeit eine eigene Beratungs-Praxis und habe noch viele wertvolle Hinweise gefunden, die ich nachträglich bedenken sollte. Ich kann dieses Buch allen nur wärmstens empfehlen.

Einziger Wermutstropfen (für mich) ist die unglücklicherweise durchgängige Meidung des Buchstaben »ß«. Der Verfasser weist zwar auf diese Schreibweise hin, ich finde die dadurch entstandenen Schreibfehler (ebenso wie die recht zahlreichen weiteren Schreibfehler) jedoch beim Lesefluss hinderlich. Vielleicht sollte dies bei der nächsten Ausgabe überdacht werden.

Trotzdem hat der Ratgeber für den Inhalt auf jeden Fall 5 Sternchen verdient!

Zur Amazon-Bewertung vom 3.7.2014

nach oben